Kung Pao Chicken

Rezeptanleitung

Kung Pao Chicken

5 von 3 Bewertungen
Rezept für 4 Personen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Angaben für 4 Personen

Zutatenliste 

Hähnchen

  • 600 g Hähnchenbrustfilet in Streifen geschnitten
  • 1 Stück Ingwer in Streifen geschnitten
  • 1 Thai Chili in Ringe geschnitten
  • 1/2 Chinesischer Knoblauch in Ringe geschnitten
  • 4 Stangen Frühlingszwiebel in Ringe geschnitten
  • 150 g Erdnüsse
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer weiß
  • 3 EL Sojasauce dunkel
  • 2 EL Sake (Reiswein)
  • 2 EL Speisestärke

Sauce

Zubereitung
 

Sauce

  • Alle Zutaten bis auf die Speisestärke und das Wasser in einer Schüssel vermischen.
  • Nun wird 1 EL Speisestärke in 100 ml Wasser eingerührt und der Sauce bei gemischt.

Hähnchen

  • Frühlingslauch, Chili, Knoblauch und Ingwer schneiden und bei Seite stellen.
  • Hähnchenbrustfilet mittig halbieren und seitlich in kleine streifen schneiden.
  • Die Hähnchenbrustfiletstücke dürfen jetzt in eine Schale. 1 TL Salz, 3 EL Sojasauce dunkel, 2 EL Sake (Reiswein) und eine Prise weißen Pfeffer dazugeben und alles gut vermischen.
  • Anschließend 2 EL Speisestärke darüber streuen, alles gut vermischen und das Fleisch 15 Minuten ziehen lassen.
  • Nach dem das Fleisch durchgezogen ist wird es in einer Pfanne gebraten.
  • Jetzt wird das Fleisch aus der Pfanne genommen und auf einem Teller zwischengelagert.
  • Jetzt wird Ingwer, Knoblauch und Chili in der Pfanne angeröstet.
  • Die Frühlingszwiebel dazugeben und kurz mit rösten.
  • Das Fleisch und die Erdnüsse kommen jetzt wieder in die Pfanne und werden mit der Sauce übergossen.
  • Alles unter rühren leicht köcheln und ein reduzieren lassen. Wenn die Kung Pao Sauce bindet, das geht recht schnell kann serviert werden.
  • Einfach Reis Kopf über auf den Teller stürzen.
  • Dann das Kung Pao Chicken um den Reis verteilen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @kitchenboysDE oder tagge #kitchenboysde!
Kitchenboys
Kitchenboys

Als Koch und Barkeeper bin ich schon fast ein alter Hase im Geschäft. Dubai, Österreich, Südostasien sind nur ein paar Stationen meiner bisherigen Laufbahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert