Basilikumpesto

Rezeptanleitung

Basilikumpesto

5 von 3 Bewertungen
Jeder, der die italienische Küche liebt, kennt den Geruch von frischem Basilikumpesto. Denn der leckere, grüne Dip verfeinert viele Speisen und ist im Handumdrehen zubereitet.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Angaben für 4 Personen

Zutatenliste 

Zubereitung
 

  • Röste die Pinienkerne kurz (!) in einer Pfanne an. Nicht zu lange, die Pinienkerne werden sonst schnell bitter.
  • Den Parmesan jetzt grob reiben.
  • Schäle und halbiere die Knoblauchzehen.
  • Danach pürierst du mit einem Stabmixer alle Zutaten in einem hohen Gefäß, bis eine gleichmäßige aber noch grobe Konsistenz entsteht.
  • Abschließend das Basilikumpesto mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @kitchenboysDE oder tagge #kitchenboysde!

Original Basilikumpesto alla Genovese

Wer liebt es nicht? Das Basilikumpesto alla Genovese wird oft als leckere Pastasauce genossen. Die Basis dieses Rezeptes ist wirklich „tipico italiano“: Gutes Olivenöl und herzhafter Parmesan. Der nussige Geschmack kommt von den Pinienkernen, die zuvor angeröstet werden.

Basilikum und Knoblauch für den echten italienischen Geschmack

Für den aromatischen Kick sorgen in diesem Rezept die frischen Basilikumblätter und der würzig milde Chinesische Knoblauch. Das Beste: Unser Basilikumpesto alla Genovese kannst du in wenigen Minuten zubereiten. Es ist damit hervorragend geeignet, wenn einen einmal die schnelle Lust auf Italien packt.

Für Pasta, Reis und andere Gerichte vielseitig einsetzbar

Die leckere Paste eignet sich auch zu Fisch- und Fleischgerichten oder einfach pur zu italienischem Focaccia Brot als Dip. Schließe die Augen und begebe dich auf eine Reise nach Italien mit unserem Basilikumpesto alla Genovese.

Rezepte die dir auch gefallen könnten

Patrick von Kitchenboys
Patrick von Kitchenboys

Als Koch und Barkeeper bin ich schon fast ein alter Hase im Geschäft. Dubai, Österreich, Südostasien sind nur ein paar Stationen meiner bisherigen Laufbahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert