Gambas al Ajillo

Rezeptanleitung

Gambas al Ajillo

4.86 von 7 Bewertungen
Rezept für 4 Personen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Angaben für 4 Personen

Zutatenliste 

Zubereitung
 

  • Chinesischen Knoblauch halbieren, schälen und in Scheiben schneiden.
  • Chili in feine Ringe schneiden.
  • Petersilie in streifen schneiden.
  • Die Cazuela mit Olivenöl füllen und auf mittlerer Stufe aufheizen.
  • Die Gambas vom Kopf und der Schale befreien und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Wenn das Olivenöl heiß ist, Knoblauch, Chili und dann die Gambas dazugeben und ca. 2 Minuten braten lassen.
  • Nach ca. 2 Minuten den Herd ausstellen, die Gambas wenden und weiter braten lassen. Jetzt kommt nämlich die Cazuela ins Spiel, der Ton speichert genug Hitze um die Gambas fertig zu garen.
  • Zum Schluss die Petersilie darüber streuen und servieren.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @kitchenboysDE oder tagge #kitchenboysde!

Spanisches Flair mit Gambas al Ajillo

Wann waren Sie zum letzten Mal Salsa tanzen? Lieben Sie die sanft rhythmischen Klänge einer spanischen Gitarre? Dann sind unsere herrlich leckeren Gambas al Ajillo, spanische Knoblauchgarnelen, das Richtige für Sie!

Gambas al Ajillo in Cazuela
Gambas al Ajillo in Cazuela

Das Gericht gehört zu den typischen Tapas, also zu den spanischen Appetithäppchen. Immer häufiger werden sie aber auch als Hauptspeise angeboten. Schon die spezielle Tonschale, in der Gambas al Ajillo traditionell gekocht und serviert werden, die Cazuela, lässt Urlaubsfeeling aufkommen.

Gambas al Ajillo: Der Klassiker der spanischen Küche

Gambas al Ajillo sind ein wahrer Klassiker der spanischen Küche und gehören auf jede Tapas-Platte. Die Garnele in Knoblauchöl gebraten ist ein schnelles und leckeres Rezept, das perfekt als Vorspeise oder als Snack zwischendurch geeignet ist.

Gambas al ajillo
Gambas al ajillo

Zubereitung der Gambas al Ajillo: So gelingt das Rezept

Die Gambas al Ajillo sind schnell und einfach zuzubereiten. Zuerst werden die Gambas geschält und von eventuellen Därmen befreit. Anschließend werden sie in etwas Olivenöl angebraten. Währenddessen wird Knoblauch fein gehackt und zusammen mit etwas Chili in das Öl gegeben. Sobald der Knoblauch leicht anbrät, werden die Gambas zurück in die Pfanne gegeben und kurz mitgebraten. Zum Schluss wird das Ganze mit Weißwein und frischem Petersilie abgelöscht und noch einmal kurz aufgekocht.

Variationen der Gambas al Ajillo: Experimentiere mit den Zutaten

Die Gambas al Ajillo sind ein sehr wandelbares Rezept und lassen sich leicht abwandeln. Probiert doch einmal die Gambas mit Zitronensaft statt Weißwein oder fügt etwas Tomatenmark hinzu, um dem Gericht eine tomate-ige Note zu verleihen. Auch die Zugabe von etwas Safran oder Koriander verleiht den Gambas al Ajillo eine ganz besondere Note. Experimentiert einfach ein wenig mit den Zutaten und findet eure ganz persönliche Variation des Klassikers.

Rezepte die dir auch gefallen könnten

Patrick von Kitchenboys
Patrick von Kitchenboys

Als Koch und Barkeeper bin ich schon fast ein alter Hase im Geschäft. Dubai, Österreich, Südostasien sind nur ein paar Stationen meiner bisherigen Laufbahn.

Eine Antwort

  1. Habe dieses Rezept gestern nachgekocht. Chili + Knoblauch passt einfach himmlisch gut zu den sowie so schon super leckeren Gambas. Vielen Dank für die Veröffentlichung dieses tollten Rezeptes. Es wahr ein ganz großer Genuss!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert