Chicoree Salat

Rezeptanleitung

Rucola Salat

5 von 2 Bewertungen
Rezept für 4 Personen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Angaben für 4 Personen

Zutatenliste 

Salat

  • 120 g Rucola
  • 6 Kirschtomaten halbiert

Dressing

  • 30 ml Sherryessig
  • 30 ml Gemüsebrühe
  • 20 g Senf scharf
  • 20 g Honig
  • 100 ml Walnussöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung
 

Salat

  • Den Rucola Salat waschen.
  • Die Kirschtomaten halbieren und unter den Rucola mischen.
  • Den Rucola Salat in einer Schüssel mit der Vinaigrette (siehe Rezept weiter unten) vermischen
  • Den Rucola Salat mittig auf einen Teller platzieren und zwei Parmesan Lollis (siehe Rezept weiter unten) auf den Salat legen.

Dressing

  • Alle Zutaten mit einem Stabmixer in einem hohem Gefäß mixen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @kitchenboysDE oder tagge #kitchenboysde!

Chicorée ist eine verkannte Schönheit

Optisch edel, frisch und makellos, ist das Image reichlich ramponiert. Seine Bitterstoffe stören ganz gewaltig und das, obwohl gerade diese ganz besonders gesund sind.

Chicorée fand früher nur Verwendung als Wurzel. Diese wurde schlicht als Kaffee-Ersatz verwendet. Bis belgische Bauern im 19. Jh. eher zufällig entdeckten, dass aus den Wurzeln bei etwas Licht eine essbare Blüte entsteht. Dass diese nicht nur bekömmlich, sondern auch ausgesprochen gesund ist, erkannte man erst später. Die Vitamine B und C treffen sich mit Kalium, Kalzium, Magnesium und Phosphor.

Das Beste ist aber das, was so ungeliebt bitter am Chicorée ist, genannt Lactucopikrin und Inulin. Gerade Bitterstoffe sind ausgesprochen gesund und wirken, je nach Organ, anregend oder beruhigend. Mit der passenden Rezeptur schlagen Ihre Geschmacksknospen garantiert Purzelbäume. Probieren Sie unseren leckeren Chicoreesalataus und Sie werden es lieben!

Patrick von Kitchenboys
Patrick von Kitchenboys

Als Koch und Barkeeper bin ich schon fast ein alter Hase im Geschäft. Dubai, Österreich, Südostasien sind nur ein paar Stationen meiner bisherigen Laufbahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert