Pulled Pork

Was ist Pulled Pork?

Pulled Pork wird aus einem ganzen Stück Schweinenacken zubereitet welches mariniert bei niedrigen Temperaturen im Smoker gegart wird. Unsere Variante ist Küchentauglich da wir Räucheraroma bei der Zubereitung nutzen.

Zutaten für die Pulled Pork Marinade in einer Schüßel
Zutaten für die Pulled Pork Marinade in einer Schüßel

Pulled Pork Beilagen

Hier findest du 6 Beilagen Rezepte die perfekt zu einem Pulled Pork als Begleitung serviert werden können.

Pulled Pork nach 8,5 Std. im Ofen
Pulled Pork nach 8,5 Std. im Ofen

Nachgarzeit beachten!

Wenn das Pulled Pork aus dem Ofen genommen wird, solltest du beachten dass es nachgart. Deshalb muss du darauf achten das Stück Fleisch je nach Gartemperatur ca. 1-5 °C vor Erreichen der Kerntemperatur, aus dem Ofen zu nehmen und dann ca. 5 Minute n ruhen lassen. In dieser Zeit wird die gewünschte Kerntemperatur von 63°C erreicht.

Pulled Pork eine Stunde nach dem Ofen.
Pulled Pork eine Stunde nach dem Ofen.

Pulled Pork

Rezept für 4 Personen
Zutaten für : 4 Personen
Gesamtzeit 25 Min.

Zutaten*

Pulled Pork

  • 1,5 kg Schweinenacken

Marinade

  • 200 ml Rapsöl
  • 1 Zehe Chinesischer Knoblauch - Fein geschnitten
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 4 EL Paprikapulver
  • 1 Thai Chili - Fein gehackt
  • 2 EL Flüssigrauch
  • 1 Zweig Rosmarin - Fein gehackt
  • 3 EL Dijon Senf fein
  • 1 EL Dijon Senf grob
  • 2 EL Rohrzucker
  • 1 EL Pfefferschrot

Zubereitung
 

  • Alle Zutaten für die Marinade in eine Schüssel füllen.
  • Alle Zutaten gut mit einander vermischen und einige Minuten ziehen Lassen.
  • Den Schweinenacken von allen Seiten Salzen.
  • Den Schweinenacken in einer großen Pfannen kross anbraten auch die Seiten.
  • Jetzt den Schweinenacken auf ein Backblech legen.
  • Die Marinade auf das Fleisch verteilen.
  • Den Schweinenacken im Ofen bei 110 °C für ca. 8 Std. garen lassen. Die Kerntemperatur sollte bei 92°C liegen.
  • Das Fleisch bei 92°C herausnehmen.
  • Das Fleisch darf jetzt dick in Alufolie eingepackt zwei Stunden darin ruhen.
  • Nach zwei Stunden ruhen kann das Fleisch ausgepackt werden und mit zwei Gabeln zerfledert werden.

Notizen

Butter zart, saftig und so aromatisch es braucht seine Zeit aber das Warten wird belohnt.
Vorheriger ArtikelButternut Kürbissuppe
Nächster ArtikelSushi selber machen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein
Rezept Bewertung




Neue Rezepte

Kitchenboy
Kitchenboy
Als Koch und Barkeeper bin ich schon fast ein alter Hase im Geschäft. Dubai, Österreich, Südostasien sind nur ein paar Stationen meiner bisherigen Laufbahn.

Ausprobieren

Ähnliche Rezepte genauso gut!