Nudelsalat

Rezeptanleitung

Nudelsalat

5 von 1 Bewertung
Der Nudelsalat - ein klassisches und vielseitiges Gericht, das sowohl als Beilage als auch als Hauptgericht dienen kann. Mit seiner großen Auswahl an Zutaten und Varianten ist er ein Favorit bei Jung und Alt.
Vorbereitungszeit 22 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 37 Min.
Angaben für 4 Personen

Zutatenliste 

Zutaten

  • 300 g Pasta
  • 100 g Oliven grün grün & schwarz ohne Stein
  • 100 g Büffel Mozzarella gezupft
  • 50 g Cherry Tomaten halbiert
  • 1 rote Zwiebel gewürfelt

Marinade

  • 120 ml Gemüsebrühe
  • 6 EL Olivenöl
  • 6 EL Essig
  • 2 EL Petersilie glatt Fein geschnitten
  • 1 Zehe Chinesischer Knoblauch In feine Würfel geschnitten
  • 2 EL Basilikum Fein geschnitten
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Pfeffer Schwarz
  • 1 Prise Salz

Zubereitung
 

  • Zuerst koschst du die Pasta bissfest, d.h. ca. 10 Minuten lang. Schrecke die Pasta anschließend unter fließendem Wasser ab.
  • Nun mischt du alle Zutaten für die Marinade in einer Schüßel zusammen.
  • Pasta, Oliven, Mozzarella, Tomaten und die roten Zwiebeln gibst du jetzt in eine große Schüßel und gießt die Marinade darüber. Die Marinade kannst du jetzt gleichmäßig einarbeiten.
  • Stell den Nudelsalat über Nacht zum durchziehen im Kühlschrank kühl.
  • Genehmige dir dazu ein Glas Rotwein und fühle dich an das Mittelmeer versetzt. Guten Appetit!

Notizen

Egal welche Zutaten Du wählst, ein Nudelsalat ist immer eine leckere und einfache Wahl für ein schnelles und unkompliziertes Essen. Probiere doch mal eine neue Variante aus und verfeinere sie mit Deinen Lieblingszutaten. Der Nudelsalat ist ein universelles Gericht, das immer wieder neu interpretiert werden kann.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @kitchenboysDE oder tagge #kitchenboysde!

Nudelsalat gehört zu den beliebtesten Gerichten in Deutschland

Er ist vielseitig, einfach zuzubereiten und passt zu fast jeder Gelegenheit. Ob als schnelle Mittagspause, als Beilage zu Grillfleisch oder als Party-Imbiss – der Nudelsalat ist immer willkommen.

Die Geschichte des Nudelsalates geht bis in die Römerzeit zurück, wo er als „pasta“ bekannt war. Mit der Entstehung der Nudelherstellung im Mittelalter und der Einführung der Tomate im 16. Jahrhundert in Europa, begann man diese Zutaten in den Nudelsalat zu integrieren.

Nudelsalat mit Tomaten und Mozzarella
Nudelsalat mit Tomaten und Mozzarella

Nudelsalat kann auf viele Arten zubereitet werden

Heutzutage gibt es unzählige Varianten des Nudelsalats, von der klassischen Variante mit Tomaten, Zwiebeln und Gewürzen, über asiatische Varianten mit Sojasauce und Ingwer bis hin zu mediterranen Varianten mit Olivenöl und Feta.

Ob als Beilage oder als Hauptgericht, Nudelsalat ist ein wahres Allround-Talent in der Küche. Jetzt, wo du mehr über die Geschichte des Nudelsalats erfahren hast, kannst du deinen nächsten Nudelsalat mit noch mehr Appetit genießen. Probiere unser Rezept aus und lass dich von der Kombination der Zutaten überraschen. Guten Appetit!

Patrick von Kitchenboys
Patrick von Kitchenboys

Als Koch und Barkeeper bin ich schon fast ein alter Hase im Geschäft. Dubai, Österreich, Südostasien sind nur ein paar Stationen meiner bisherigen Laufbahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert